In Schnapper wurde ein Virus/Trojaner gefunden

Hier werden allgemeine Fragen zu eBay und dem erfolgreichen Bebieten von Auktionen beantwortet.
Antworten
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
Beiträge: 4523
Registriert: 11.03.2004, 15:40

In Schnapper wurde ein Virus/Trojaner gefunden

Beitrag von Robert Beer » 05.08.2009, 06:14

Alle SchnapperProgramme werden mit grosser Sorgfalt hergestellt und gegen jegliche Manipulation geschützt. Dieser Schutz richtet sich in erster Linie gegen Versuche die Lizenzbestimmungen zu umgehen. Um dies zu verhindern, werden die Schnapper-Programme nach dem Kompilieren verschlüsselt und komprimiert. Jede kleinste Veränderung am Programm, macht es sofort unbrauchbar, es kann nicht mehr gestartet werden.

Damit auch Sie als Anwender die Unversehrtheit leicht überprüfen können, sind alle Programme digital signiert und mit einem gültigen Zertifikat versehen. Um die Signatur zu prüfen, öffen Sie die Eigenschaften einer Programmdatei und dort die Registerlasche 'digitale Signatur'. Der Signaturgeber ist 'Robert Beer', das Zertifikat und dessen Gültigkeit wird unter 'Details' sichtbar.

Aber warum kommt es dann zu der Viruswarnung?
Um das zu verstehen muss man wissen wie Virenerkennung funktioniert. Virenerkennungsprogramme haben Listen bekannter Viren und basteln daraus Erkennungsmuster. Anhand dieser Muster werden auf Ihrem System die Dateien verglichen. Wird eine hinreichende Ähnlichkeit zwischen überprüfter Datei und vorhandener Muster festgestellt, erfolgt eine Warnung, oder die Datei wird einfach gelöscht.

Dieses Vorgehen birgt einige Nachteile. Der wichtigste ist, dass auf diese Weise tatsächlich nur ein Schutz vor längst bekannten Schadprogrammen erreicht werden kann. Da die Programmierer von Viren ihre Entwicklungen nicht sofort an die Hersteller an Antivirenprogrammen weitergeben, ist auf diese Weise ein Schutz gegen aktuelle Viren völlig undenkbar. Um diesen offensichtlichen und systematischen Fehler zu kompensieren, setzen die Hersteller auf 'Intelligenz'. Beim Vergleich zwischen Datei und Viruserkennungsmuster reicht plötzlich auch eine geringe Übereinstimmung also keine Gleichheit sondern Ähnlichkeit. Der Grad der Ähnlichkeit wird dabei willkürlich festgelegt. Dass dadurch unbekannte Viren tatsächlich erkannt werden können, ist wenig plausibel. Aber es kommt dadurch immerhin zu sichtbarer Aktivität. Das teuer bezahlte Programmm findet etwas. Manchmal sind es sogar Systemdateien von Windows, die auf diese Weise plötzlich gelöscht werden und das komplette System lahmlegen. Manchmal trifft es aber auch Schnapper-Programme. Da diese verschlüsselt, und somit nicht einsehbar sind, macht sie möglicherweise besonders anfällig für derartige Fehlalarme.

Am besten wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Antivirusprogramms und bitten ihn um eine Stellungnahme. Und denken Sie bitte daran, dass Ihr Rechner durch ein Antivirusprogramm nicht geschützt wird, das sit nur durch Ihr persönliches Verhalten möglich.

Diese Massnahmen sind meines Erachtens am wichtigsten:
- Laden Sie immer alle Updates und Servicepacks für Windows sofort nach Verfügbarkeit.
- Arbeiten Sie ausschliesslich mit eingeschränkten Rechten am Rechner.
- Führen Sie niemals unsignierte Programme aus, deren Hersteller Sie nicht kennen und vertrauen.
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer

Antworten

Zurück zu „FAQ“