Herunterfahren bei aktivem SchnapperPro

Hier finden Sie:
- alle Informationen zu SchnapperPro
- Hilfe bei Problemen
- Antworten auf Fragen.
Antworten
Maggie
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2012, 17:29

Herunterfahren bei aktivem SchnapperPro

Beitrag von Maggie » 17.12.2012, 11:15

Hallo Robert,

vielleicht wäre es möglich bei aktivem Schnapperpro beim Herunterfahren daran erinnert zu werden, daß Schnapper Pro aktiv ist?
Habe nämlich aus Versehen gesagt herunterfahren und das hat mein PC dann auch prompt gemacht. Aus diesem Status kann Schnapper Pro aber nicht mehr den Bietvorgang starten.. Danke.

Ferner habe ich das Problem, daß mein PC in den Standby Modus wechselt, obwohlich ich bei Option das Häkchen nach dem Bieten in den Ruhezustand gesetzt habe.
Ich habe die aktuelle 91er Version gekauft!

Gruß Maggie

Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
Beiträge: 4558
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Herunterfahren bei aktivem SchnapperPro

Beitrag von Robert Beer » 17.12.2012, 12:47

Hallo Maggie,

SchnapperPro warnt wenn es beendet wird, und Gebote hinterlegt sind. Wird der Rechner heruntergefahren ohne aktive Programme zu beenden, wird diese Warnung unterdrückt.

Es wäre zwar möglich, diese Warnung auch beim Neustart oder Beenden von Windows zu erzwingen, dann wäre aber kein Neustart im Zusammenhang mit automatischen Updates möglich, SchnapperPro würde das Betriebssystem blockieren.
Das fände ich nicht so schön.

SchnapperPro kann einen Rechner nur dann in den Ruhezustand versetzen, wenn der Rechner den Ruhezustand auch tatsächlich unterstützt. Je nach Windowsversion gibt es verschiedene Einstellungen die möglicherweise dazu notwendig sind. Meist lässt sich auch einstellen, dass beim Drücken des Einschaltknopfes in den Ruhezustand gefahren wird. Versehentliches Ausschalten kann dann kaum noch passieren.
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer

Maggie
Beiträge: 12
Registriert: 13.10.2012, 17:29

Re: Herunterfahren bei aktivem SchnapperPro

Beitrag von Maggie » 17.12.2012, 13:15

Hi Robert,

danke für die Hilfe.
Mein PC kann bei Standby und bei Ruhezustand von Schnapperpro problemlso aufgeweckt werden. Alle Test`s sind ok, also erfolgreich.
Wenn ich aber sage er soll nach dem Bieten in den Ruhezustand, dann geht er bei mir aber in den Standby Modus. Standby; es bleibt alles im RAM, Ruhezustand schreibt alles in einen geschützten Plattenbereich. So nach meinem Wissen.

Viuelleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt mit dem Befehl herunterfahren wird ja weder Standby noch Ruhezustand erreicht, weil eben nicht gewünscht.

Mein Beispiel:
Ich habe für heute Abend eine aktive Auktion und möchte jetzt aber das Haus verlassen.
Ich fahre in alter Gewohnheit meinen Rechner Herunter (Shut Down), was ich aber eingentlich nicht möchte, da ich nur "vergessen" habe daß Schnapperpro noch heute abend bieten soll.
Dafür meinte ich den Punkt mit einer Warnmeldung. Ich meinte nicht daß Du das Herunterfahren verhindern oder erzwingen sollst. Bei meinem alten Sniper "HARVEX" ist es auch so, daß beim Herunterfahren mit aktivem Harvex für fünf Sekunden das Herunterfahren durch eine Warnmeldung verzögert wird. Greife ich nich ein, dann fährt er wirklich herunter.
In obigem Fall werde ich auf meinen Fehler aber hingewiesen und kann eingreifen.

Gruss Maggie

Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
Beiträge: 4558
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Herunterfahren bei aktivem SchnapperPro

Beitrag von Robert Beer » 17.12.2012, 13:44

Maggie hat geschrieben:Standby; es bleibt alles im RAM, Ruhezustand schreibt alles in einen geschützten Plattenbereich. So nach meinem Wissen.
Genau so ist es. SchnapperPro gibt aber nur die Anweisung an Windows einen bestimmten Zustand einzunehmen. Ist der Ruhezustand nicht möglich, geht Windows in den Standby, ist auch das nicht möglich, passiert nichts.
Maggie hat geschrieben:Dafür meinte ich den Punkt mit einer Warnmeldung. Ich meinte nicht daß Du das Herunterfahren verhindern oder erzwingen sollst.
Das habe ich schon so verstanden. SchnapperPro warnt mit einer beim Beenden mit einem Standard-Dialog. Dieser kann nicht automatisch nach einer bestimmten Zeitspanne beendet werden, sondern blockiert das Betriebssystem bis ein Benutzereingriff erfolgt. Ein automatischer Neustart beispielsweise wegen eines Windows-Updates, ist dann unmöglich.
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer

Antworten

Zurück zu „SchnapperPro“