Home | News | Produkte | Download | Bestellen | Support-Forum | Service

Das ist neu in Version 2.0

Hier finden Sie:
- alle Informationen zu SchnapperPro
- Hilfe bei Problemen
- Antworten auf Fragen.

Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Robert Beer » 10.12.2010, 20:15

Endlich kann ich ihnen die wichtigsten Neuerungen der Version 2.0 vorstellen.

Am auffälligsten: das farbige Artikelbild
Bild

Sofern vom Verkäufer ein Bild eingestellt wurde, wird dieses von SchnapperPro geladen, auf Ihrem Rechner gespeichert und in der Artikelansicht gezeigt. Dadurch steht es auch noch zur Verfügung wenn der Artikel nach 3 Monaten bei eBay gelöscht wird.

Tipp: Ein Klick auf das Artikelbild öffnet das Bild in der originalen Auflösung.

Mehr Informationen: Artikeldaten
Bild

SchnapperPro erfragt jetzt alle wesentlichen Informationen eines Artikels und zeigt diese in kompakter Form an. Da die Werte für Verkäufernamen und Artikelstandort sehr lang sein können, erscheint der vollständige Eintrag, wenn man mit der Maus kurz darüber verharrt.
Besonders erwähnenswert finde ich, dass bei allen Artikeln die Zahl der Seitenzugriffe angezeigt wird, auch wenn auf der Artikelseite überhaupt kein Seitenzähler eingerichtet wurde. :wink:

Mehr Durchblick: die Versandkosten
Bild
Seit vielen Jahren bietet SchnapperPro die Möglichkeit, dass die Versandkosten automatisch vom eingegebenen Gebot abgezogen werden. Aus meiner Sicht ein unverzichtbarer Vorteil, denn den Käufer interessieren ja die Gesamtkosten.
Da jetzt immer Gesamtpreis und auch das tatsächliche Gebot angezeigt werden, ist die Versandkostenberücksichtigung hoffentlich weniger verwirrend und für mehr Anwender geeignet. Das zum Bieten benutzte eBay-Konto wird nur angezeigt, wenn mehr als ein Konto in SchnapperPro hinterlegt ist. Ein Klick auf den Kontonamen öffnet das Kontoauswahlmenü.

Endlich Ordnung: der Ordnerbaum
Bild

Links von der Artikeltabelle befindet sich ein Ordnerbaum, den Sie selbst mit beliebig vielen Unterordnern füllen können. Einen neuen Unterordner erzeugen Sie durch Rechtsklick auf einen Ordner.
Die Artikel werden einfach mit der Maus in den gewünschten Ordner gezogen. Die Ordner können umbenannt werden oder durch Ziehen mit gedrückter Maustaste an eine neue Position gebracht werden.
Die Breite des für den Ordnerbaum reservierten Bereiches können Sie leicht anpassen. Halten Sie einfach die Maus über den Trennbereich und ziehen Sie diesen dann mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Position.
Vollständiges Ausblenden des Ordnerbaumes ist natürlich auch möglich, das geht per Kontextmenü oder das Menü 'Ordner', bzw. 'Ansicht'.

Kaum verändert: die Artikeltabelle
Ausser vielen neuen Spalten hat sich an der Artikeltabelle nicht viel geändert. Die Sortierung wird weiterhin durch Klick auf einen Spaltentitel festgelegt und durch ein kleines Dreieck signalisiert. Ein Rechtsklick auf einen Spaltentitel öffnet das Kontextmenü, mit dem ein schnelles Ausblenden der Spalte möglich ist. Dort finden Sie auch den Menüpunkt zur umfassenden Spaltenauswahl.
Bild
Tipp: Ist der Inhalt eine Tabellenzelle grösser als der verfügbare Platz, wird der vollständige Inhalt nach kurzen Verharren der Maus über der gewünschten Zelle angezeigt.

Zum selbst Fälschen: der Statistikblock
Bild

Über den Menüpunkt 'Ansicht' können Sie Statistiken und Filter für den gerade ausgewälten Ordner anzeigen lassen. Mit Klick auf eines der Auswahlfelder filtern Sie die angezeigten Artikel.
Bei den Gesamtkosten wird nicht nach Währungen unterschieden, es wird deshalb auch keine Währung angezeigt.

Lange vermisst: die Artikelsuche
Im Laufe der Jahre nimmt die Anzahl der gespeicherten Artikel stetig zu. Um dann noch Artikel mit vertretbaren Aufwand wiederzufinden, ist eine Suchfunktion unerlässlich. Mit Strg+F gestartet, durchsucht sie alle Tabellenfelder nach einem gewünschten Text. Mit F3 springt man zur nächsten Fundstelle. Zwischen Gross- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Vorsicht: Es werden nur sichtbare Artikel gefunden. Um wirklich alle Fundstellen zu sehen, müssen Sie die Suche im Hauptordner, und ohne Filter im Statistikblock durchführen.

Oben und Unten: Hauptmenü und Statusleiste
Dank neuem Hauptmenü konnte das völlig überfrachtete Kontextmenü der Artikeltabelle ordentlich schrumpfen. Ausserdem gibt es jetzt Platz für viele neue Funktionen.
Die Statusleiste liefert wichtige Informationen und zwei sehr nützliche Funktionen.
Der linke Bereich der Statusleiste zeigt die Anzahl der Artikel im aktuellen Ordner. Klickt man mit der Maus darauf, springt man in der Artikeltabelle zu dem Artikel, der als nächstes endet.
Bild

Im mittleren Bereich der Statusleiste wird die Anzahl der zum Bieten vorgesehenen Artikel gezeigt. Ein Klick darauf, und es wird der Artikel markiert, auf den das nächste Gebot abgegeben werden wird.
Bild

Ist eine neue Version von SchnapperPro verfügbar, so wird auch dies jetzt in der Statusleiste angezeigt. Ein Klick auf den Hinweis startet das Update.
Bild

Leider notwendig: Lizenzbedingungen
Die gute Nachricht zuerst: an den Lizenzbedingungen ändert sich nichts. Als privater Nutzer dürfen Sie SchnapperPro weiterhin auf zwei selbst benutzten Rechnern verwenden, alle Updates sind zwei Jahre nach Kauf der Lizenz kostenlos.
Die schlechte Nachricht: es ist mir leider nicht mehr möglich, die Lizenzbedingungen weiter so grosszügig zu handhaben wie in den vergangenen 7 Jahren. Konkret bedeutet das, dass die Updateberechtigung einer Lizenz nach 2 Jahren verlängert werden muss, sonst erhalten Sie keine Updates mehr. Ausserdem muss jede Installation registriert werden. Die Registrierung ist mit einem Mausklick erledigt, eine Verlängerung der Updateberechtigung kostet für private Anwender ca. 38 Cent pro Monat und Rechner.

So geht es weiter: Ausblick
Das nächste grosse Update wird SchnapperPro für viele Anwender noch zuverlässiger machen. Zwar sind immer mehr Anwender bereits mit einer Breitbandverbindung an das Internet angeschlossen, aber die Internetverbindung muss immer mehr Dienste bewältigen. Telefonie, Fernsehen, Zweit- und Drittrechner reduzieren die tatsächlich verfügbare Bandbreite oft unter kritische Werte. Unzuverlässige Drahtlosnetze, Neustarts des Rechners wegen eines Windowsupdates, sorgen immer wieder für Enttäuschungen, gerade bei 'einmaligen Angeboten' oder 'seltenen Sammlerstücken'. Eine gute Lösung all dieser Probleme wäre ein spezialisierter Schnapper-Server in einem Rechenzentrum. Natürlich nur als Option für jene Anwender, die auf Nummer sicher gehen möchten...

Der nächste Schritt wird dann die Möglichkeit sein, auch über ein Browser Plugin Gebote an diesen Schnapper-Server zu übermitteln. Damit wäre SchnapperPro auch mit Apple- oder Linuxrechnern nutzbar.

Und bestimmt fallen auch Ihnen noch jede Menge Verbesserungen ein, die SchnapperPro weiterhin zum besten Werkzeug für Schnäppchenjäger machen. Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf die nächsten 7 Jahre als Ihr Schnapperdompteur...

Falls Ihnen die Version 2.0 aber überhaupt nicht zusagen sollte, können Sie auch problemlos wieder zur Version 1.15.100 zurückwechseln. Allerdings wird diese Version nicht mehr mit Updates versorgt werden.
Das 'DownDate' erfolgt mit der nachfolgend verlinkten Datei:
http://www.sniper-tool.de/SchnapperPro/1/DoUpdate.exe
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
 
Beiträge: 4500
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon kleisterfahrer » 12.12.2010, 16:01

Klasse, Robert! Ich denke, ich war einer der ersten, die die neue Lizenzgebühr abgedrückt haben. :D So viel Mühe ist Belohnung wert! Und wenn ich denke, was ich mit dieser Software schon alles aus der Bucht gefischt habe, gibt man das Geld gerne aus... Auch wenn jetzt in zwei Jahren nachgelegt werden muss, aber vielleicht kommt dann ja schon Version 3? :mrgreen:
kleisterfahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2005, 21:11

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Sir John » 12.12.2010, 16:15

Robert,

Sounds good !!
I am more than happy to renew my licenses - Just tell me how to do it.
Keep up the good work - and save my time (and money :wink: )

John
Sir John
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.08.2005, 22:47

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon trabbi » 12.12.2010, 19:03

Ganz so Zufrieden, wie die Vorredner bin ich nun gar nicht ;)
Hatt auch sofort die neue Version Installieren lassen.
Doch was musst ich feststellen, neue Version, neues Geld ??
Also bei den 10 (zehn) schnappversuchen im Jahr, brauch ich das nicht!
Leider wurd aber die alte Installation gelöscht, bei erneuter Installation
wird die Zugangsberechtigung nicht mehr erkannt ! :(
Nur eine Systemwiederherstellung hat mir den "alten" Schnapper wieder
aktiviert.
trabbi
Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum
trabbi
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.11.2009, 21:10

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon niclauser » 12.12.2010, 21:13

Hallo Robert,

ja, scheint ja echt gelungen zu sein... Glückwunsch!

Aber, wieso muss ich als Langjähriger "Schnapper-Pro" Anwender nun kaufen?!?

Auch eine Lizensierungsaktualisierung nach 2 Jahren... Ne ne, da installiere ich lieber wieder den alten. Für die paar mal, die ich ihn benötige tut er es und die Macken bin ich gewohnt...

Grüße

Niclauser

PS: Um Dir Ärger un hier böse Postings zu ersparen, solltest Du in die Updateroutine einen Hinweis einbauen, das es sich mit 2.0 um kostenpflichtiges Upgrade handelt, mit dem die bisherige Lizenz erlischt. Oder alternativ darf es sich nur als Demoversion neben der alten 1.x installieren. Ich bin z.B. verärgert, weil ich nun meine 1.x zerschossen habe und neu installieren kann, da ich keine neue Lizenz (zumindest derzeit) kaufen will! Und in Deiner Newsletter steht auch nichts von Lizenzgebühr! Nur vom Link zu Update. Schade und etwas unfair! :(
niclauser
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.07.2007, 09:41

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Robert Beer » 12.12.2010, 21:57

niclauser hat geschrieben:Aber, wieso muss ich als Langjähriger "Schnapper-Pro" Anwender nun kaufen?!?

Diese Frage geht an der Wirklichkeit leider völlig vorbei.
Ich könnte stattdessen fragen: weshalb sollte ich meinen Anwendern lebenslänglich kostenlose Updates zur Verfügung stellen? :?

Es ist schlicht so, dass eine Anwendung wie SchnapperPro regelmässiger Wartung bedarf. Allein die Textmusterdatei hat im letzten Jahr über 100 Updates erfahren. Das macht eine Menge Arbeit. Zumal notwendige Updates meist innerhalb weniger Stunden zur Verfügung gestellt werden. Nachts, am Wochenende, im Urlaub, an Feiertagen...

Ich möchte nicht lamentieren, ich mache das wirklich sehr gerne. Aber es muss bezahlt werden.

Insofern ist die angebotene Lösung aus meiner Sicht absolut fair. Eine geringe Gebühr für einen guten Service und ein gutes Programm.
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
 
Beiträge: 4500
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon kleisterfahrer » 12.12.2010, 22:05

Ok, dass die Verson 1 einfach weg war samt allen noch laufenden Auktionen, fand ich auch nicht so gut. Aber, Leute, ansonsten lasst doch bitte die Kirche im Dorf: Robert rennt seit Jahren sämtlichen Änderungen von ebay hinterher und sorgt für zeitnahe Funktion und programmiertechnische Anpassung des Schnappers - das muss doch irgendwann in einen Schnitt und neue Lizenzgebühren münden, er kann das doch nicht als reine Freizeitarbeit abtun. Ich finde das jedenfalls absolut angemessen.

Gruß Marian
kleisterfahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2005, 21:11

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon kleisterfahrer » 12.12.2010, 22:10

...und das habe ich vor Roberts letzem posting geschrieben, das hat sich überschnitten. Ich bin völlig neutraler, aber zufriedener Kunde - es kann jeder seine eigene Meinung entwickeln...
kleisterfahrer
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2005, 21:11

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Sir John » 12.12.2010, 23:16

Ich teile die Meinung mit kleisterfahrer.
Schnapper ist ein tolles Programm. Ich habe selbst programmiert, ich weiß wie viel Arbeit rein steckt.
Eine solche gebrachte Leistung muss man honorieren. Ich benutzte Schnapper sehr viel seit Jahren und habe daher zwischendurch, als Anerkennung, ein zweites License erworben.

Robert, ich muss aber zugeben ich kam auch mit Deine Erklärung "Leider notwendig: Lizenzbedingungen" nicht zu recht , deshalb habe ich Version 2 noch nicht installiert. Mir ist zum Beispiel nicht klar wie viel ich für die Updates jetzt und in der Zukunft bezahlen muss. Auch ein Information, dass Auktionen verloren gehen können (wenn ich kleisterfahrer richtig verstanden habe) wäre sicherlich sinnvoll.

Gruß
John
Sir John
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.08.2005, 22:47

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Robert Beer » 12.12.2010, 23:54

Sir John hat geschrieben:Mir ist zum Beispiel nicht klar wie viel ich für die Updates jetzt und in der Zukunft bezahlen muss.

Der Einwand ist völlig berechtigt. Da muss ich noch deutlich besser informieren.
Derzeit verlange ich für eine zweijährige Verlängerung der Updateberechtigung 19,95 EURO.
Das berechtigt wie bisher zum Einsatz der Lizenz auf zwei Rechnern.
Jeder weitere Rechner kostet jeweils 10 Euro.
Für gewerblich genutzte Lizenzen sind die Kosten höher.

Beim Update auf Version 2.0 wird die alte Artikelliste eingelesen und auch alle Programmeineinstellungen und Benutzerdaten. Es ist eigentlich ein normales Update mit sehr vielen Änderungen...
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
 
Beiträge: 4500
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon pinkepunk » 13.12.2010, 11:35

Sehr geehrter Herr Beer,
Ich bin ein noch recht neuer Benutzer des Schnapper Pro (August 2010) und bin während
dieser Zeit sehr zufrieden mit dem Programm gewesen. Nun bekam ich heute den Newsletter
mit den Hinweisen auf die neue Version 2 und habe diese aus Neugier gleich mal installiert.
Mit Erschrecken musste ich feststellen, das danach meine gesamten Artikel- und Login- Daten
verschwunden waren. Also habe ich mir erstmal die neue Programmversion angeschaut, um
am Ende festzustellen, dass ich die ganzen Neuerungen nicht benötige und habe die alte Version
per Restore wieder reaktiviert. Mich interessiert nun brennend, wie lange ich die alte Version
weiter benutzen kann und ob es zu einer "Zwangsumstellung" kommt.
In diesem Fall sehe ich leider auch hier den unsäglichen Trend, eine bisher gut funktionierende
Software mit einer Vielzahl für mich unnützer Features zu überladen um gleichzeitig den Preis
hoch zu treiben. Besser und vor allen Dingen kundenfreundlicher währe es, die neue Sache als
separate Version, z.B. ULTRA-SCHNAPPER-PRO, zu neuen Vertragskonditionen anzubieten und
alles Andere beim Alten zu lassen. Sollte eine Zwangsumstellung kommen, muss ich leider zu
gegebenem Zeitpunkt (Ablauf der Updatezeit) auf eine Alternative wie Biet-o-matic umsteigen.
Mfg
pinkepunk
pinkepunk
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2010, 09:59

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Robert Beer » 13.12.2010, 11:55

Hallo!

Eine Zwangsumstellung wird es definitiv nicht geben. Sie können die alte Version so lange weiter benutzen, wie Sie gerne möchten.

Ich bin aber sicher, dass der Eindruck, das Programm würde mit unnötigen Fetaures überfrachtet falsch ist. Die version 2.0 ist deutlich schneller als der Vorgänger, viele Funktionen lassen sich abschalten bzw. ausblenden.

Bedauerlicherweise muss ich allerdings zugeben, dass bei einigen Anwendern tatsächlich weder Logindaten noch alte Artikel während des Updates importiert wurden. Das ist ärgerlich, aber bei einem deratig grossen Update sind solche Fehler leider nicht mit völliger Sicherheit auszuschliessen.

Ein erneutes Laden des Updates aus diesem Link beseitigt den Fehler und versöhnt Sie hoffentlich wieder: http://www.sniper-tool.de/SchnapperPro/ ... Update.exe
Nach dem Start von SchnapperPro drücken Sie bitte die Taste F7 um das Arbeitsverezichnis von SchnapperPro zu öffnen. Dann beenden Sie SchnapperPro und löschen die Datei 'settings.ini' im Arbeitsverzeichnis. Beim nächsten Start des Programms werden dann die Daten der Version 1.n eingelesen.
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
 
Beiträge: 4500
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon pinkepunk » 13.12.2010, 13:29

Sehr geehrter Herr Beer,
Sorry, wenn sie mich falsch verstanden haben - ich schrieb - "für mich unnütze Features", was
für andere User absolut nicht zutreffen muss. Bei der Geschwindigkeit konnte ich keine
Unterschiede feststellen. Das kann an meiner schnellen Maschine und Internetverbindung liegen.
Auf einem Netbook wird das sicherlich sehr vorteilhaft sein.
Ich teste das Ganze mal wegen der Datenübernahme unverbindlich mit ihrem neuen Update.
Mfg
pinkepunk
pinkepunk
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2010, 09:59

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon pinkepunk » 13.12.2010, 13:45

Sehr geehrter Herr Beer,
Ich habe soeben das neue Update versucht zu installieren.
Als Erstes erscheint folgende Fehlermeldung:
Fehler beim überschreiben der Datei "D:\Programme\Online\Schnapper Pro\\Web\Html.tmpl
Offensichtlich wird der Pfad falsch ausgelesen und es hat sich eine zusätzliche Leerstelle und ein
doppelter Backslash eingeschlichen.
Wenn ich auf "ignorieren" gehe, hagelt es weitere Fehlermeldungen.
Folgender Pfad ist bei mir richtig: "D:\Programme\Online\SchnapperPro". Ein Ordner "Web"
existiert nicht.
Mfg
pinkepunk
pinkepunk
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2010, 09:59

Re: Das ist neu in Version 2.0

Beitragvon Robert Beer » 13.12.2010, 13:52

Dann wurde die Installation der Version 2.0 zwischenzeitlich entfernt und es muss ein vollständiges Update durchgeführt werden. Das liegt hier: http://www.sniper-tool.de/SchnapperPro/2/DoUpdate.exe
Viele Grüße aus Berlin
Robert Beer
Benutzeravatar
Robert Beer
Administrator
 
Beiträge: 4500
Registriert: 11.03.2004, 15:40

Nächste

Zurück zu SchnapperPro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste

cron
Datenschutz Impressum